Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen-Neubauamt Helmstedt

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Der Mittellandkanal zwischen Wolfsburg und Magdeburg

Der veraltete Ausbauzustand und die prognostizierte Verkehrsentwicklung erfordern den Ausbau des Mittellandkanals für die moderne, leistungsfähige Binnenschifffahrt.

Durch die Vergrößerung des Kanalquerschnitts und dem damit einhergehenden Neubau fast aller Querbauwerke - Brücken, Unterführungen, Düker und Durchlässe - kann der Mittellandkanal zukünftig leistungsfähige Großmotorgüterschiffe bis 110 m Länge und Schubverbände bis 185m Länge, mit einer Breite bis 11,45 m und einem Tiefgang bis 2,80 m aufnehmen. Diese Schiffe haben eine Tragfähigkeit von 2.100t bzw. von 3.500t.

Schiff

Ausbau-Profile Mittellandkanal