Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen-Neubauamt Helmstedt

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Berufsbild Vermessungstechniker/in

Hierbei handelt es sich um einen staatlich anerkannten Ausbildungsberuf des öffentlichen Dienstes in der Wasser –und Schifffahrtsverwaltung des Bundes, sowie der Länder und auch bei öffentlich bestellten Vermessungsingenieuren.

Ausbildungsinhalte:

Voraussetzungen für diesen Ausbildungsberuf:

Dauer der Ausbildung:

Die Ausbildung dauert in der Regel 3 Jahre. Eine Verkürzung um ein halbes Jahr ist jedoch bei Erfüllung bestimmter Voraussetzungen möglich.

Ort der Ausbildung:

Die Berufsausbildung erfolgt hauptsächlich im Wasserstraßen- Neubauamt in Helmstedt. Sie wird aber durch mehrere innerbetriebliche Seminare (Berufsbildungszentrum Koblenz, GDWS ASt Mitte) ergänzt.

Berufsschulunterricht:

Die Berufsschule findet ein – oder zweimal wöchentlich in Braunschweig statt.

Weiterbildungsmöglichkeiten:

Durch eine weitere Aus- und Weiterbildung auf einer Fachoberschule und anschließendem Studium an einer Fachhochschule kann die Berufsbezeichnung Dipl.Ing. für Vermessungswesen erworben werden.

Übernahme nach der Ausbildung:

Die Übernahme von Auszubildenden nach erfolgreich abgeschlossener Berufsausbildung ist im Rahmen freier Stellen möglich. Eine Übernahmezusage kann jedoch bei Beginn der Ausbildung nicht gegeben werden.